Sie befinden sich hier: Startseite | Übersicht iShop Download eMail/Archiv

Übersicht iShop Download eMail/Archiv
 

Die Abbildung zeigt die verschiedenen Möglichkeiten, wie eBooks vom iShop der Buchhandlung auf einen eReader oder ein Tablet heruntergeladen werden können.

 

 

Klassisch via PC/Notebook

Der Kunde stöbert mit den PC/Notebook auf dem Internetauftritt der Buchhandlung (hier mit dem Produkt iShop realisiert). Nach dem Kauf eines eBooks erzeugt der iShop ein Mail an den Kunden mit dem Downloadlink für das eBook. Dieses Mail öffnet der Kunde nun in seinem Mailprogramm (z.B. Outlook, Webmail) und dort sollte der Downloadlink zum eBook angzeigt werden. Klickt der Kunde auf den Downloadlink, dann wird bei einem AdobeDRM geschützen eBooks zuerst die ACSM-Datei (Gutschein für den Download des eigentlichen eBooks) heruntergeladen (ansonsten wird direkt das eBook im Format ePUB heruntergeladen). Der Brwoser fragt, wo die ACSM-Datei gespeichert werden soll. Es kann der normale TEMP-Ordner des Browsers gewählt werde oder ein anderes Ordner, in dem man Downloaddateien speichert. Nach dem Download der ACSM-Datei wird diese auch im Browser (meist unten links) angezeigt. Wird die ACSM-Datei im Browser angeklickt oder die gleiche Datei im vorher gewählten Download-Verzeichnis, dass startet automatisch das Programm ADE Adobe Digital Editions auf dem PC/Notebook. Nach kurzer Zeit wird das eigentliche eBooks im Programm ADE angezeigt und kann gelesen werden. Möchte man das eBook auf den Reader übertragen, dann verbindet man den Reader via USB-Kabel mit dem ADE Programm und überträgt das eBooks auf den Reader (hier PocketBook LUX).

Das eBook auch auch nochmals aus dem Downloadarchiv des iShop heruntergeladen werden (siehe auch Abschnitt weiter unten).

Direkt auf PocketBook

Da der iShop (Produkt mit dem der Internetauftritt der Buchhandlung realisiert wurde) ein eMail erzeugt, kann dies unter bestimmten Voraussetzungen auch direkt im PocketBook LUX geöffnet werden. Eine Voraussetzung ist, dass das Mail  vom iShop via WebMail (z.B. Gmail, GMX) geöffnet werden kann, da auf dem PocketBook via dem eingebauten Browser (Anwendungen>Browser) das WebMail abgefragt werden kann. Je nach dem durch den Kunden genutztes Webmail-Produkt kann die Anzeige der eMails besser oder schlechter sein. Kann das WebMail einigermassen bedient werden, dann öffnet man das eMail mit dem Downloadlink und tappt auf den Link, dies sollte den Download starten (Anzeige auf dem Display sollte sich verändern). Als nächstes wird die Downloaddatei auf dem PocketBook angezeigt (URLLINK-x.acsm oder ebook.epub), diese muss nun mit einem weiteren tapp bestätigt werden. Nun sollte der Download starten, dies wird durch die Anzeige "Downloadvorgang läuft" angezeigt. Ist der Download beendet, dann wird die erste Seite des eBooks auf dem Reader angezeigt und man kann mit dem Lesen beginnen.

Direkt auf Tablet (iPad, Android)

Ein Tablet hat mehrere Möglichkeiten zum Öffenen von eMails. Man öffnet nun das eMail-Programm, zu welchem das iShop-eMail mit dem Downloadlink geschickt wurde und tappt dann auf den Downloadlink. Der Download wird gestartet und das Gerät fragt dann, mit welcher App der Download ausgeführt werden soll. Damit das klappt muss vorgängig eine App mit AdobeDRM installiert worden sein und die App sollte mit der eigenen AdobeID autorisiert worden sein. Am Ende des Downloads sollte das eBooks in der entspechenden App zum Lesen bereitstehen.

Möchte man ein eBooks auf dem iShop-Archiv (Mein Konto) nochmals downloaden, dann verbindet man sich mit dem Browser auf den iShop, meldet sich an und öffnet das MeinKonto. Dort selektiert man das eBook, dass man nochmals herunterladen möchte und startet den Download mit dem entsprechenden Button. Da im MyKonto nur die Downloadlinks und nicht die eigentlichen eBooks gespeichert sind, unterliegen diese Links gewissen Einschränkungen der Verlage/Aggregatoren. Ein eBook kann nur  bis n-mal (meisst 9) mit dem Link heruntergeladen werden, auch ist das Zeitfenster, in dem ein eBook nochmals heruntergeladen werden kann eingeschränkt (ca. 6 Monate). Es ist somit besser, wenn man das eBook (name.epub) nach dem Herunterladen extern sichert (siehe auch Cloud-Speicher).

Spezialfall Hörbücher (MP3)

Hörbücher können auch im Shop der Buchhandlung gekauft und heruntergeladen werden. Da Hörbücher (MP3-Dateien) wesentlich grösser sind als "normale" eBooks (eBook ca. 1MB, Hörbücher bis 1'000MB), kann es da zu technischen Problemen kommen. Einerseits kann der Download einer so grossen Hörbuchdatei (wird als ZIP geliefert) je nach Verbindung und Server auf der Gegenseite schnell einmal 30 - 60 Minuten dauern. Ein PC/Notebook kommt damit problemlos zurecht, ein eReader, aber auch ein Tablet kann da schon ziemlich an seine Grenzen kommen. Hat man den Download geschafft, dann muss das ZIP-File noch entpackt werden, da streiken dann schon fasst alle Tablets und eReader. Um Probleme mit dem Download von Hörbüchern gar nicht erst aufkommen zu lassen, sollte man Hörbücher immer über das Notebook/PC herunterladen, entpacken und danach via USB-Kabel auf den Reader übertragen (nicht via ADE sondern via File Explorer des Rechners). Details dazu siehe auch "Manual PocketBook LUX und eBookit.pdf".

 

 

 

 

 

  Impressum   |  AGB